Axel Gottwald
wurde in München geboren. Seine musikalisches Leben  begann mit 10 Jahren am Michaeli Gymnasium in München. Dort erlernte er von 1970 bis 74 das Violine Spiel  und war Mitglied des Schülerorchesters. Er bekam von seinen Eltern 1978 eine klassische Gitarre geschenkt.  Nun erlernte er zuerst autodidaktisch das Gitarre Spiel  die musikalischen Grundlagen waren bereits gelegt, vor Allem das Notenlesen.
Von 1978 bis 1983 studierte er klassische Gitarre bei Gerd Jan Bluhm in München welcher selbst bei dem berühmten Siegfried Behrend lernte und auch gemeinsam mit diesem auftrat.

Nach einem Lehrerwechsel begann er die fantastische Welt der Flamencogitarre zu entdecken.1983 kaufte er von seinem damaligen  Lehrer eine Antonio Marin Montero Flamencogitarre  (berühmter Gitarrenbauer aus Granada), welche dieser von einer Spanienreise mitbrachte und nahm bei ihm die ersten Flamencostunden. Mitte der 80-er Jahre lernte er in München den Flamencogitarristen Peter Wirth kennen. Bei diesem vertiefte er sein Können und erweiterte seine Gitarrentechnik. Er hatte auch einige gemeinsame Auftritte mit ihm. Ab 1990 Studium der Flamencogitarre bei dem spanischen Flamencogitarristen Juan Martin. Aufenthalte in London (Privatunterricht bei Juan Martin) und 1994 in Dartington Hall, Sommerschule in England. 1998 Assistent bei Juan Martins Masterclass an derselben Schule. 2012 half er ebenfalls Juan Martin als Assistent in Ronda internationale Studenten zu unterrichten.

Axel Gottwald ist seit über 25 Jahren, seit 1998 hauptberuflich als Gitarre Lehrer und Gitarrist tätig.
Im Frühjahr 1998 begann er am Freien Musikzentrum in München verschiedene Kurse zu halten. Klassische Gitarre, Flamencogitarre, Gitarre Liedbegleitung  und Elektrogitarre. E-Gitarre erlernte er autodidaktisch. Auch Harmonielehre studierte er fast vollkommen selbständig.  Er ist seit über 10 Jahren Dozent am Freien Musikzentrum München bei der Fortbildung Rasselbande und unterrichtet dort Gitarre Liedbegleitung.  Er war kurz vor seinem Umzug aus München im Frühjahr 2008 nach Weßling  bis Ende des Jahres  bei Musik Heckmann als Gitarre Lehrer tätig. Dies ist auch ein sehr gut sortiertes und mit großer Auswahl aufwartendes Musikfachgeschäft.

Seit April 2008 gibt er  Privatunterricht in Weßling für Schüler jeden Alters. Hier hat er ein sehr umfangreiches Homerecordingstudio. Es umfasst die neuesten Technologien wie z.B. sehr viele verschiedene virtuelle Instrumente, z.B.  Ivory Flügelsamples, authentisch klingende Flügelklänge. Omnisphere Synthezicer mit über 10.000 verschiedenen Klängen, Battery Schlagzeug, Gitarreneffekt Amplitube 3  und einiges mehr. Auch ein professionelles Musiknotationsprogramm, Sibelius 7, ist vorhanden. Hiermit können u.a. Partituren eingescannt werden, um diese mit Musiksoftware hörbar machen zu können. Diese Technologien werden auch im Unterricht angewendet.

Axel Gottwald ist Livemusiker siehe Referenzen und ein sehr vielseitiger und einfühlsamer Gitarre Lehrer und Künstler, der ganz individuell auf seine Schüler eingeht und  die neuesten Technologien mit in seinen Unterricht einbezieht. Dazu gehört auch das Erstellen von Videos zusammen mit den  Schülern und die Bearbeitung der Aufnahmen mit Filmschnittsoftware, wie auch weiter die Möglichkeit, den Film auf ein Videoportal zu stellen, z.B. YouTube. In der Regel erhalten
die Schüler
die fertigen Musikaufnahmen per E-Mail. Es kann auch ein USB-Stick mitgebracht werden.

Ein solches Angebot wie bei Axel Gottwald Music geht weit über normalen Gitarrenunterricht hinaus und dürfte wohl in seiner Vielfalt einzigartig sein im
Fünfseenland.

Es hat sich im Laufe der Jahre gezeigt daß die Motivation der Schüler zum Gitarreüben durch die Aufnahmen in Axel Gottwalds Musikstudio in Bereiche kommt welche durch herkömmlichen Unterricht niemals gegeben werden können. Auch steigt ihr Selbstwertgefühl und Selbstbewußtsein enorm alleine schon dadurch wenn die Schüler die fertigen Musikaufnahmen ihren Freunden oder Familienangehörigen mit großem Stolz vorspielen. Auch kann Herr Gottwald mit Hilfe modernster Technologien und großem Einfühlungsvermögen seinen Schülern musikalische Zusammenhänge in kürzester Zeit selbstverständlich erklären da er ein sehr geduldiger Mensch ist dem es schon immer wichtig war und ist den Dingen auf den Grund zu gehen. So hat er ein sehr großes musikalisches Verständnis entwickelt und kann sein Wissen dadurch in sehr verständlicher Form vermitteln.